A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q |   R   | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Rechtsquellen im Erbrecht

Die meisten erbrechtlich relevanten Vorschriften finden sich im 5. Buch des Bürgerlichen Gesetzbuchs.

Aber auch im Familienrecht sind zahlreiche Normen verankert, die auf erbrechtliche Sachverhalte anzuwenden sind.

Die Schnittstelle des Deutschen zum Internationalen Erbrecht ist im EGBGB geregelt.

Wichtig sind auch das Handelsgesetzbuch, sofern Unternehmen oder Beteiligungen daran zum Nachlass zählen, Anerbenrechte nach der Höfeordnung für landwirtschaftliche Betriebe, die Verfahrensgesetze zur gerichtlichen Geltendmachung erbrechtlicher Ansprüche (v. a. ZPO, FamFG), sowie das besonders wichtige Erbschaftsteuergesetz.